Landespokal der MDSL

Gestern wurden die Paarungen für den Landespokal in der Mitteldeutschen Steeldartliga ausgelost. Der Landespokal soll – nach Aussage der Ligaleitung – dazu dienen, Mannschaften gegeneinander antreten zu lassen, welche im Ligabetrieb nicht aufeinander treffen würden.

Im Landespokal treten insgesamt 36 Mannschaften aus ganz Mitteldeutschland an. 16 dieser Mannschaften kämpfen dann in einer Finalrunde um den Titel. Das heißt natürlich auch, dass für 20 Mannschaften nach der Vorrunde Schluss ist.

In neun Gruppen á vier Mannschaften wird ermittelt, wer in die Finalrunde einziehen darf. Dabei kommen jeweils die Gruppenersten und sieben Gruppenzweite weiter.

Als Gruppengegner wurde uns SSC Weißenfels I, Darts Paradies Jena III und die SG Klein Rodensleben zugelost. Da Weißenfels als erstes Team gezogen wurde, findet das Turnier am 14. September ebenda statt.

Wir treffen auf für uns größtenteils unbekannte Gegner und hoffen, auf ein gutes Abschneiden unsererseits und ein spaßiges und faires Turnier.

Game on and Good Darts!